Attraktionen in Wien

Das gelbfarbene Barockschloss am westlichen Stadtrand Wiens ist die beliebteste Sehenswürdigkeit der Donaumetropole. Die einstige Sommerresidenz der Habsburger mit seiner weitläufigen Parkanlage gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und wird jährlich von über 5 Millionen Menschen besucht. Von den über 1.400 Räumen des Schlosses sind die 40 schönsten im Rahmen der "Grand Tour" zu besichtigen. Im westlichen Seitentrakt können in der Wagenburg 60 Prunkwagen aus der Kaiserzeit bestaunt werden.

Museen & Galerien

Der 1752 als Teil des Schlossparks von Kaiser Franz I. angelegte Tiergarten ist heute der älteste Zoo der Welt. In einer einzigartigen Verbindung von Kultur und Natur entdeckt man den vielleicht schönsten Zoo der Welt. Mehr als 500, zum Teil bedrohte Tierarten, haben hier ein Zuhause und einen Überlebensraum für ihre Art gefunden. Das Regenwaldhaus, das Wüstenhaus und das Aquarien- und Terrarienhaus sind die neusten Erweiterungen des Tiergartens. Hier können nicht nur Flusspferde, Löwen, Giraffen, Geparden und Elefanten sondern auch Pandabären und eine Vielzahl anderer Säugetiere, Vögel, Reptilien und Fische beobachtet werden.

 

Ausflüge & Touren

Steffl, wie er von den Wienern liebevoll genannt wird, zählt zu den wichtigsten gotischen Bauwerken Österreichs, ist seit 1365 Domkirche und seit 1469/1479 Kathedrale. Die Maße des Domes gehen aus einer Verbindung der symboltragenden Zahlen Drei (für die Dreifaltigkeit) und Vier (für das Irdische) hervor. Der Dom ist 111 Fuß (34 Meter) breit und 333 Fuß (107 Meter) lang. Nun fragen Sie sich wahrscheinlich, welcher Zusammenhang zwischen 111 und den Zahlen 3 und 4 besteht.

© 2010 by Thomas Stadler | Impressum | Kontakt